fbpx

Benji und Buddy

Benji und Buddy

Benji (links) und Buddy (rechts) sind wie Brüder aufgewachsen. Sie verstehen sich unglaublich gut, sind immer füreinander und für ihre Mutter Berry da und sind ganz goldige, junge, aufgeweckte Burschen! Sie haben allerhand Blödsinn im Kopf, aber sie verhalten sich immer sehr feinfühlig gegenüber Menschen. Es ist etwas ganz besonderes, die tiefen Freundschaften, die Wünsche, die Schabernacks und das tiefe Vertrauen der Tiere untereinander und mit uns jeden Tag erleben zu dürfen. Es gibt uns sehr zu denken, aus welcher Sicht man das Leben betrachtet, denn je nachdem, ob ein Tier als Freund, Nutzen, Partner, Statussymbol, usw, gedacht ist, wird man Unterschiedliches persönlich nehmen, enttäuscht oder auch beglückt werden. Erwartungen an Tiere, ob als Fleischlieferant, Gebrauchsgegenstand bishin zum besten Freund sind fast immer Erwartungen, die von uns ausgehen und selten wird dabei ein Tier gefragt. Aber wenn man sich auf Augenhöhe betrachtet, den anderen SEIN lässt und ihm zuhören kann, dann ist so Vieles möglich, was man sonst gar nicht zulassen oder sehen könnte… denn gedankliche Türen, die man schließt, oder gar nicht erst bemerkt, weil etwas noch nie so war und nicht möglich sein kann, lässt uns Vieles nicht wahrnehmen und Zwänge, Ausbeutung, Abhängigkeiten bishin zu Missbrauch als selbstverständlich betrachten…