Amish

Amish

Amish wurde zu uns gebracht, weil sein Besitzer eine schwere Straftat begangen hatte und sehr lange ins Gefängnis muss. Da er von einem Sondereinsatzkommando aus der Wohnung geholt wurde und Amish alles an seiner Seite mitbekam, war er, als er auf dem Argenhof ankam, schwer traumatisiert. Im Schlaf hatte er schlimme Albträume und in gewissen Tagesmomenten schreckte er hoch, konnte Situationen nicht richtig einschätzen und er würde um sein Leben kämpfen, wenn wir ihm aus solchen Situationen nicht heraus helfen würden. Inzwischen hat Amish viel Vertrauen, ganz besonders zu Andrea entwickelt und wir geben ihm, so viel es nur geht, Rückhalt und Sicherheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.